Insert Header Here

 

 

Kinesio Taping

Geheimnisvolle bunte Streifen oder eine revolutionäre Therapie?

Die KINESIO-TAPING METHODE wurde in den 70er Jahren von dem japanischen Chiropraktiker Kanzo Kase entwickelt und seither mit großem Erfolg angewendet. Sein Ziel war, den Selbstheilungsprozess des Körpers durch spezielles Material und spezielle Klebetechniken zu unterstützen.
Das Tape besteht aus hochwertigem Baumwollgewebe mit Acrylbeschichtung und entspricht der Dicke, dem Gewicht und der Dehnungsfähigkeit der Haut. Es ist wasser- und luftdurchlässig und kann über mehrere Tage getragen werden. Duschen ist möglich.

Die Wirkungsweise ist allein von der Anlegetechnik abhängig. Auf dem Tape selbst befindet sich keinerlei Wirkstoff. Durch die spezifische Art des Anlegens auf der Haut und die besondere Anordnung des Tapes erzielt man eine stimulierende Wirkung auf Muskelpartien, Gelenke sowie das Lymph- und Nervensystem. Der Schmerz überdeckt. Gleichzeitig wird der entsprechende Bereich mit jeder Bewegung massiert und besser durchblutet.

Wann hilft Kinesio Taping?

Kinesio-Taping hat ein sehr breites Wirkungsspektrum und kann bei vielen Schmerz- und Entzündungs-zuständen sowie bei Schwellungen, nach Operationen eingesetzt werden:

Carpaltunnelsyndrom, Prellungen, Tennisarm, Schulterbeschwerden, Beschwerden an der Hals, Brust- und Lendenwirbelsäule ,Schmerzbehandlung, Kopfschmerzen, Kniegelenksprobleme, Muskelverspannungen….